News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
16.06.2017
Schweizer Weltatlas: Neuausgabe 2017

Der Schweizer Weltatlas ist in einer vollständig überarbeiteten Version in deutscher, französischer und italienischer Sprache erschienen. Am 16. Juni 2017 wurde die Neuausgabe von der EDK-Präsidentin, Regierungsrätin Silvia...[mehr]


16.06.2017
Noch freie Plätze in zwei Erweiterungsstudiengängen der PHSH

In diesen beiden Erweiterungsstudiengängen für Primarlehrpersonen, die im Schuljahr 2017/18 stattfinden, gibt es noch freie Plätze: «Bildnerisches Gestalten» und «Bewegung und Sport».[mehr]


15.06.2017
LehrerOffice mit Windows 10 S

Wie man in den Fachmedien erfahren konnte, wird Microsoft auf den Sommer die Spezialausgabe Windows 10 S vom Betriebssystem auf den Markt bringen, welches speziell für Studierende und Schüler ausgelegt ist. [mehr]


14.06.2017
Artikel: "Kinder sollen ran an die Computer"

Die PHSG hat die Lebenswelt von Ostschweizer Jugendlichen analysiert. Dabei zeigt sich, dass trotz politischer Bestrebungen, technische Berufe zu fördern, wenige Jugendliche künftig im IT-Bereich tätig sein möchten. Vertreter von...[mehr]


14.06.2017
Artikel: "Gehen die falschen Kinder ans Gymi?"

In einem Meinungsartikel äusserte sich Margrit Stamm, emeritierte Professorin der Erziehungswissenschaften, über den Einfluss der sozialen Herkunft beim Übertritt in die Sekundarstufe II: Es gelangen Jugendliche an die...[mehr]


14.06.2017
Artikel: Private Bildungsanbieter im öffentlichen Bildungssektor

Die Digitalisierung des Lernens ermöglicht es auch internationalen Bildungskonzernen, in die öffentliche Schule vorzudringen. Diese Entwicklung werde auch vor der Schweiz nicht haltmachen. Bund und Kantone hätten mit eigenen...[mehr]


09.06.2017
Religiöse Jugendverbände können weiter J+S-Beiträge erhalten, sofern sie sich neu organisieren

Das Bundesamt für Sport (BASPO) hat im März entschieden, dass missionarisch tätige Jugendorganisationen auf Jugend + Sport-Subventionen verzichten müssen. Nun heisst es vonseiten des BASPO, man habe im Dialog einen Lösungsweg mit...[mehr]