News Detail

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
30.08.2019
Projekt Sprachland – Förderung der Mehrsprachigkeit durch Linguistic Landscape

Das praxisorientierte Projekt «Sprachland – Förderung der Mehrsprachigkeit durch Linguistic Landscape» der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen fördert einerseits die Erstsprachen und die individuelle Mehrsprachigkeit durch einen innovativen methodischen Zugang, andererseits die Integration von HSK-Lehrpersonen in den Regelunterricht. Das Projekt bringt in einem interessanten und zukunftsweisenden Lernarrangement verschiedene Akteurinnen und Akteure des Bildungswesens (Klassenlehrpersonen, HSK-Lehrpersonen, Dozierende, Studierende und Verantwortliche für die HSK-Kurse) zusammen und lässt die Erkenntnisse kontinuierlich in die Lehre und Praxis einfliessen.