Kosch

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Beschreibung

Die Kommission Schnittstelle Schule - Berufsausbildung (KOSCH) ist eine erziehungsrätliche Kommission:
- Sie pflegt die Schnittstelle zwischen Schule und Beruf.
- Sie versteht sich  als Anlauf- und Ansprechstelle für alle Schnittstellenpartner und ist die Koordination in allen Fragen des Übergangs zwischen Schule und Beruf.
- Sie ist verantwortlich für einen entsprechenden Informationsfluss.

Leitung a.i.

Lukas Hauser, Leiter Dienststelle Mittelschul- und Berufsbildung, lukas.hauser(at)ktsh.ch

Mitglieder der Kommission

Name

Funktion

E-Mail

Büchi Bruno

Arbeitsamt

bruno.buechi(at)ktsh.ch 

Buhl Gerda 

Pädagogische Hochschule

gerda.buhl(at)phsh.ch

Burkhardt Martin

Geschäftsführer KVSH

martin.burkhardt(at)kfmv-schaffhausen.ch

Hauser Lukas

Dienststelle Mittelschul- und Berufsbildung

lukas.hauser(at)ktsh.ch

Heinzelmann Cornelia

Reallehrerin

cornelia.heinzelmann(at)schulen-stadtsh.ch

Maag Thomas

Wibilea AG

thomas.maag(at)wibilea.ch

Marxer Ruth

Dienststelle Primar- und Sekundarstufe I

ab 01.11.2019

Moretti Beat

Moretti Maler AG

info(at)moretti-maler.ch

Pecorino Claudio

Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

claudio.pecorino(at)ktsh.ch

Pfeiffer Peter

Abteilung Schulentwicklung und Aufsicht

peter.pfeiffer(at)ktsh.ch

Ramo Christian

Sekundarlehrer

christian.ramo(at)schule-thayngen.ch 

vakant

Rektorat BBZ

Kalender zur Koordination von Orientierungs- und Bewerbungsschnupperlehren

Warum ein Kalender?
Die Schnupperlehrbetriebe im Kanton SH wünschen, dass sich nicht alle Klassen gleichzeitig auf die Suche nach Plätzen für die Orientierungs- und/oder Bewerbungsschnupperlehren machen. Eine Koordination ist schwierig, da viele Schülerinnen und Schüler auch individuell Schnupperlehren organisieren dürfen. Sollten aber Klassenlehrpersonen in der Lage sein, die Zeitfenster für die jeweiligen Schnupperlehren zu definieren, ist ein Eintrag in den angegebenen Kalender sicher hilfreich. Besten Dank!

Termine eintragen - sehr einfach!
Gehen Sie bitte wie folgt vor, um einen Termin einzutragen:

  1. Öffnen Sie den Onlinekalender: hier klicken
  2. Klicken Sie den gewünschten Termin im Kalender an (kein Login erforderlich)
    Folgendes Dialogfenster erscheint:



  3. Füllen Sie nun alle Angaben aus, so dass klar ersichtlich ist, welche Klasse eine Schnupperlehre durchführt.
  4. Es stehen 10 Schnupperlehr-Termine (d.h. für 10 Klassen) pro Tag zur Verfügung.

Wichtig: Es darf selbstverständlich auch mehr Termine am selben Tag geben - am Ende entscheidet auch die Wirtschaft über die Zeitfenster. Es ist aber ein Anliegen der Unternehmerinnen und Unternehmer, dass nicht alle Klassen gleichzeitig Schnupperlehren durchführen. Danke für Ihr Verständnis.