ZusammenARBEIT Schule-Elternhaus

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Ausgangslage

In der Kerngruppe zum Thema Herausforderung Sek I wurde als möglicher Ansatzpunkt für die Entschärfung verschiedener Brennpunkte die Verbesserung der Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus genannt. Als Konsequenz erhält das Thema den Titel «ZusammenARBEIT Schule-Elternhaus».

Anmerkungen

Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungsansätzen im Arbeitsfeld Herausforderung Sek I bildet dieses Thema eine hochkomplexe, vernetzte und Grundlage bildende Herausforderung. In vielen Schulen wurde das Thema auf Klassenebene und auch konzeptionell im Rahmen von geleiteten Schulen angegangen.

Will sich eine Schule den anderen Lösungsansätzen aus dem Projekt Herausforderung Sek I widmen – Umstellung auf eine gegliederte Sek, Umstellung auf Arbeitsort Schule, Umstellung auf Lernlandschaften als Beispiele – ist die ZusammenARBEIT in jedem Fall die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung. Dieses Thema steht über allen anderen Themen.

Beschluss des Erziehungsrats vom 31. August 2016

Der ER empfiehlt allen Schulen, sich mit der ‚ZusammenARBEIT Schule – Elternhaus‘ als Grundlage für die Bearbeitung der lokalen Herausforderungen auseinanderzusetzen. Insbesondere, wenn strukturelle Veränderungen anstehen, stellt dies eine Gelingensbedingung dar. Dabei soll der Schaffhauser Qualitätsrahmen der Schulen der Primar- und Sekundarstufe I Berücksichtigung finden.