News Detail

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
20.02.2018
Artikel: "Schweizer Schulen werden digitaler"

Die Digitalisierung spielt in den Schulen eine immer grössere Rolle. Medienpädagoge Thomas Merz spricht von einer "ausgeprägten Dynamik", sieht aber auch noch viel Handlungsbedarf. Die Mehrheit der Deutschschweizer Kantone orientiert sich bei der Ausgestaltung des Moduls "Medien und Informatik" an den Empfehlungen des Lehrplans 21 mit je einer Wochenlektion in der 5. und 6. Klasse der Primarschule. Schwyz und Luzern haben auf der Primarstufe kein Unterrichtsgefäss vorgesehen, sondern wollen die Kompetenzen in anderen Fächern vermitteln.