News Detail

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
06.12.2017
Artikel: "Wahres Wissen ist human"

In einem Gastbeitrag thematisiert Heinz Rhyn, Rektor der Pädagogischen Hochschule Zürich, den möglichen Umgang der Schulen mit Digitalisierung. Die Digitalisierung könne einschränkende und entmündigende Folgen haben. Sie könne aber auch dabei helfen, Bildungsziele zu erreichen, die Selbst- und Mitbestimmung auszubauen. Blinde Euphorie sei so wenig hilfreich wie Angstmacherei. Der Mensch bleibe für die Bildung zentral.