News Detail

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
11.10.2017
SATW-Tagung Nachwuchsförderung Technik: «Digitale Transformation – Welche Kompetenzen braucht die junge Generation?»

Die digitale Transformation verändert alle Lebensbereiche, auch die Schulen. Was bedeutet das für die junge Generation? Welche Kompetenzen werden künftig auf dem Arbeitsmarkt gefragt sein und welche nicht? Darüber diskutieren Fachleute am 14. November 2017 in Brugg-Windisch.

Wir leben in einer immer stärker digitalisierten Welt. Viele Kompetenzen, die heute noch auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind, wird die junge Generation nicht mehr benötigen. Aber welche Kompetenzen braucht sie, um den künftigen Anforderungen gewachsen zu sein? Diese grundlegende Frage wird an der 10. SATW-Tagung Nachwuchsförderung Technik am Dienstag, 14. November 2017 diskutiert. Impulsreferate von Nationalrätin Rosmarie Quadranti, Prof. Sibylle Sachs (HWZ) sowie Dr. Stefan Kruse (PH FHNW) behandeln das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven. Anschliessend gibt es Gelegenheit, mit den Referierenden sowie mit Dr. Johannes Mure vom SBFI zu diskutieren. Zudem wird am Anlass erstmals eine Studie zum Thema vorgestellt, welche PH FHNW und SATW gemeinsam realisiert haben. 

Die Tagung findet in Zusammenarbeit mit der PH FHNW statt. Sie richtet sich an Fachleute aus Bildung und Berufsberatung sowie von Unternehmen, die mit Ausbildung zu tun haben. Angesprochen sind auch Initianten von schulergänzenden MINT-Lernorten sowie Personen aus Förderinstitutionen im MINT-Bildungsbereich. Die Workshops am Nachmittag sind spezifisch für Lehrpersonen der Sekundarstufe I und II konzipiert und zeigen praktische Anwendungen in der technischen Bildung. Die Teilnahme ist kostenlos.