News Detail

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
09.10.2017
BFI: Vom Bund vorgesehene Kürzungen bei der Bildung sind nicht akzeptabel

Der Vorstand der EDK erwartet vom Bund, dass er auf die geplanten Kürzungen im Bildungsbereich verzichtet. Konkret geht es darum, dass die Beiträge des Bundes an die kantonalen Universitäten, die Fachhochschulen, die Berufsbildung und die Ausbildungsbeiträge bereits ab dem kommenden Jahr um jährlich 64 Millionen Franken gekürzt werden sollen.