Klassen- / Schüleraustausch

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Klassen- und Schüleraustausch

Zum Thema

Der Klassen- und Schüleraustausch fördert den Umgang mit einer Fremdsprache und den Kontakt mit einer anderen Sprachregion und deren Kultur.
Verschiedene Austauschformen, vom Brief- und E-Mailkontakt bis zum gegenseitigen Gruppen- oder Klassenaustausch, bieten den Schülerinnen und Schülern eine tolle Gelegenheit, sich in einer fremden Sprache mit Gleichaltrigen zu verständigen.

Beratung und Kontakt

Kontakt:

Xavier Turpain, Kantonaler Austauschverantwortlicher Schaffhausen
Erziehungsdepartement Kanton Schaffhausen, Herrenacker 3, 8200 Schaffhausen
Email: xavier.turpain(at)ktsh.ch
Telefon: 052 632 79 35

Schritt für Schritt Vorgehen Klassenaustausch

Der Kanton Schaffhausen arbeitet mit Movetia (Bundesagentur für Austausch und Mobilität) zusammen. 

Bitte gehen Sie für jegliche Austauschprojekte immer nach dieser Schritt für Schritt Anleitung vor:

  1. Schritt:
    Für einen Austausch benötigen Sie eine Partnerklasse. Diese können Sie über das Partnerklasse-Vermittlungsformular finden. Gerne hilft Ihnen auch der KAV in dieser Angelegenheit.

  2. Schritt:
    Klassenaustauschprojekte müssen zwei Tage oder mehr dauern, dürfen mehrere Begegnungen während des Schuljahrs umfassen und sollen mindestens zwei Programmpunkte zum Sprachenerwerb oder zur Schweizer Kultur beinhalten. Sie stehen Schulen der Primarstufe sowie der Sekundarstufe I und II offen.
    Studieren Sie zuerst bitte das Factsheet.

  3. Schritt:
    Die folgenden Förderkriterien sind zu beachten: 
    • Beteiligung von mindestens zwei Klassen 
    • Physische Begegnung 
    • Interkantonale oder innerkantonale Austausche zweier Sprachregionen erforderlich. Interkantonale Begegnungen werden bevorzugt.
    • Dauer: ab zwei Tagen (gegenseitiger Besuch oder Drittortbegegnung ist Voraussetzung) 
    • Freie Organisation mehrtägiger Austausche (zusammenhängend oder nicht)
    • Planung von mindestens zwei Programmpunkte zu Sprachenerwerb oder Schweizer Kultur 

  4. Schritt:
    Laden Sie das Merkblatt "Einen Klassenaustausch planen und organisieren" herunter und studieren Sie das Dokument. Es enthält eine Reihe von Tipps für die Vorbereitung eines Klassenaustauschs. Welche Etappen sind für eine effiziente Planung unerlässlich? Wie werden die wichtigsten Schritte umgesetzt? Wir geben Ihnen verschiedene Empfehlungen ab und bei Unklarheiten steht Ihnen der KAV gerne zur Verfügung.

  5. Schritt:
    Kalkulieren Sie die Ihnen zustehenden Förderbeiträge mit dem Online-Kalkulator.

  6. Schritt:
    Stellen Sie einen Online-Antrag für Förderbeiträge bei der Agentur Movetia (Bund).
    Achtung: Beachten Sie bitte, dass die Anträge nur drei Mal pro Jahr von Movetia bearbeitet werden: Ende Februar / Ende Mai / Ende Oktober (Schritt 5 hat also rechtzeitig zu erfolgen).

  7. Schritt:
    Senden Sie eine Kopie der Förderbeitragsbestätigung mit einem kurzen Beschrieb des Austauschprojektes per Email an den KAV des Kantons Schaffhausen: xavier.turpain(at)ktsh.ch

  8. Schritt:
    Falls Sie weitere Mittel zur Deckung Ihrer Austauschkosten benötigen, senden Sie dem KAV das kantonale Antragsformular per Email zu (kann zusammen mit Schritt 6 erfolgen).
    Der Kanton Schaffhausen kann Ihnen nach eingehender Prüfung aller Projektunterlagen einen Unterstützungsbeitrag auszahlen (der KAV entscheidet darüber ob und in welcher Grössenordnung finanziell unterstützt wird).
    Die Auszahlung erfolgt vor dem Austausch (siehe auch Schritt 10). 

  9. Schritt:
    Laden Sie die Checkliste Klassenaustausch herunter und studieren Sie diese. Fragen Sie bei Unklarheiten (auch bei jeglichen Problemen während des Austausches) beim KAV nach: 052 632 79 35 / xavier.turpain(at)ktsh.ch 

  10. Schritt:
    Senden Sie uns spätestens einen Monat nach dem Austausch eine vollständige Abrechnung (Quittungen) sowie einen Bericht (Download Vorlage Bericht) zu. Auch Movetia verlangt nach Abschluss Ihres Austauschprojekts über ein elektronisches Formular eine Schlussabrechnung (Einnahmen und Ausgaben in Zusammenhang mit dem Projekt). Der Bericht für den Kanton muss bei dieser Gelegenheit auch bei Movetia eingereicht werden. 
    Achtung: Die Auszahlung der Fördermittel von Movetia (Bund) erfolgt nach Erhalt dieser Dokumente.

Ferienaustausch (einzelne Schülerinnen und Schüler)

Detaillierte Informationen siehe: http://schule.sh.ch/index.php?id=11292